UNSER NÄCHSTES KONZERT

Karl Jenkins

The Armed Man - A Mass For Peace

 

Sa, 24.05.2014, 20:00
Gethsemanekirche Berlin, Prenzlauer Berg

S+U-Bhf. Schönhauser Allee

 

Mit:

Ensembles

studiosi cantandi Berlin

Tonkollektiv HTW

Junge Philharmonie Kreuzberg

 

Muezzin

Mehment Ünder

 

Musikalische Leitung

Norbert Ochmann

 

Einstudierung&

Henning Franzen

Angela Postweiler

Lars Straehler-Pohl

 

Folgt uns auf Facebook

 

DAS KONZERT

„The Armed Man. A Mass for Peace“ entstand zur Zeit des Kosovo-Krieges und ist dessen Opfern gewidmet. Seit ihrer Uraufführung im April 2000 in der Royal Albert Hall in London wurde die Friedensmesse an die 1000-mal in über 20 Ländern aufgeführt. Im Stück verbindet Jenkins die klassische katholische Messe mit Texten und Musikstilen aus verschiedenen Religionen und Epochen – neben dem Grundmotiv, dem französischen Volkslied „L’homme armé“ aus dem 15. Jahrhundert, verwendet er u.a. mittelalterliche Gregorianik, Marschmusik, Folklore, die Mahabharata und den Gebetsruf des Muezzins.

In der Musik spiegelt sich die wachsende Bedrohung durch einen Kriegsausbruch wider. Durchsetzt mit Momenten der Reflexion zeichnet Jenkins den Weg von der anfänglichen Euphorie der Mobilmachung bis zu den furchtbaren Opfern und schließlich der Hoffnung auf Frieden im neuen Jahrtausend. 

 

KARL JENKINS

Karl William Pamp Jenkins wurde am 17. Februar 1944 in Wales geboren. Nach seiner klassischen Musikausbildung an der Universität von Wales und der Royal Academy of Music in London wurde er für seine Leistungen als Jazz-Oboist und Multi-Instrumentalist ausgezeichnet. Er war Gründungsmitglied der Gruppe „Nucleus“ und Teil der Jazz-Rock-Fusion-Band „Soft Machine“. In den 1980ern komponierte Jenkins vornehmlich Werbemusiken und vereinte harmonischen Chorgesang und Orchester in dem außerordentlich erfolgreichen Projekt „Adiemus“. Heute zählen seine Kompositionen zu den meistgespielten zeitgenössischen Werken.

 

AKTUALITÄT

Obwohl zu Zeiten des Kosovo-Krieges geschrieben, ist die Aussage von Jenkins’ Friedensmesse elementar. Mögen die gegenwärtigen Ereignisse und Konflikte in Syrien und der Ukraine räumlich weit entfernt sein, sie betreffen und bewegen uns hierzulande genauso. Vor dem aktuellen politischen Hintergrund gewinnt Jenkins’ Appell an Toleranz und friedliche Lösungen einmal mehr an Bedeutung.

Built with Berta